Nikolaus-Express 2022

03DezGanztägigNikolaus-Express 2022Auf Abwegen

Details zur Veranstaltung

3. Dezember – Nikolaus-Express auf Abwegen

Auch nach zweijähriger Pause kann der traditionsreiche Nikolaus-Express nicht im gewohnten Format stattfinden. Wegen der andauernden Schließung des Verkehrsmuseums an der Rheinlandstraße begeben sich die Oldtimer-Trambahnen auf neue Wege:

Anstelle der Fahrten aus (fast) allen Frankfurter Stadtteilen zum Verkehrsmuseum, starten dieses Jahr Rundfahrten mit festlich geschmückten Straßenbahnen im 40-Minuten-Takt an der Festhalle/Messe. Von dort aus geht es zunächst in den winterlichen Stadtwald nach Neu-Isenburg, bevor über den Südbahnhof, die Altstadt und den Hauptbahnhof zurück zur Messe gefahren wird. Unterwegs steigt natürlich der Nikolaus mit einer kleinen Überraschung für die jüngsten Fahrgäste zu.

Die Rundfahrten sind etwa eine Stunde lang und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Eine spontane Mitfahrt kann nicht garantiert werden und ist gegebenenfalls mit einer Wartezeit verbunden.
Aus organisatorischen Gründen, ist der Einstieg nur an der Haltestelle Festhalle/Messe möglich.

Für Erwachsene kostet die Fahrt 4 Euro, für Kinder 1 Euro und für Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder) 8 Euro. Auf der Rückfahrt von Sachsenhausen kann nach Bedarf an allen Haltestellen ausgestiegen werden, sodass sie die Fahrt zum Beispiel mit einem Besuch des Frankfurter Weihnachtsmarkts am Römer verbunden werden kann.

Vor oder nach Ihrer Fahrt können Sie an der Haltestelle Festhalle/Messe durch unseren “Museums-Shop on Tour” stöbern und so rechtzeitig vor den Festtagen die ersten Weihnachtsgeschenke besorgen.

Mehr

Uhrzeit

Ganztägig (Samstag)

Standort

Frankfurt am Main

Fahrpläne

Veranstalter

Unterstützt durch

Comments are closed